Home

Bild oben: Winterfreizeit im Naturfreundehaus "Springer Höhe" in Evingsen 2023

Herzlich Willkommen bei den Naturfreunden in Dortmund - Mitte

Unser nächster Gruppenabend ist am 15. Februar um 19 Uhr im

Wilhelm-Hansmann-Haus. Unser Thema wird sein:

„Unterwegs auf dem Jakobsweg
Von Saint-Jean-Pied-de-Port bis
Burgos“ - Bildvortrag mit Carsten Gerlach


Bitte beachtet den Termin für unsrere Mitgliederversammlung am 21. März!

Wir wollen an diesem Termin unsere Satzung beschließen.

Die Gegenüberstellung der neuen mit der alten Satzung, sowie die Einladung

findet ihr unter der Rubrik "Fundgrube"!


Eine neue aktuellere Auflage unseres Programm 2024 ist erschienen

(Stand 26.01.2024).

Einfach unten auf den Button klicken und schon seid ihr drin.

Wer sich sein Programm lieber ausdrucken möchte,

findet eine Druckversion in unserer Rubrik "Fundgrube"!

Jetzt auch auf Instagram, bitte unten auf den Button klicken!

30.000 waren am 20. Januar 2024 in Dortmund

und demonstrierten gegen die AFD!

Auch wir waren dabei!

Die Ereignisse von 1933 bis 1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen. Später war es zu spät. Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird. Man darf nicht warten, bis aus dem Schneeball eine Lawine geworden ist.         Erich Kästner (1958)


Liebe Naturfreundinnen und Naturfreunde, liebe Gäste,


„Du bist bei den Naturfreunden, dass hätte ich von dir gar nicht erwartet!“ Diese merkwürdige Feststellung schallt uns hier und da schon mal entgegen und wenn wir dann etwas entgeistert fragen „Warum?“, dann folgt eine von Verunsicherung gekennzeichnete Frage: „Das, …das sind doch die, die sich immer ausziehen? ...Oder?“


Okay, es mag ja sein, dass einzelne Naturfreunde jenem Hobby frönen, doch ist die freizügige Darbietung nackter Haut nicht wirklich eine Zielsetzung unseres Vereins. So wird dann meistens - nach peinlich berührter Stille - die unvermeidliche Frage nachgelegt: „Äh, naja, was macht ihr dann eigentlich und was ist euer Bestreben?“

Also was wir machen? Dazu versuchen wir dann immer eine Antwort zu finden, die einfach und nicht so umfangreich ist. Das gelingt uns aber nur selten, denn unser Angebot ist eben dafür zu umfangreich und wird auch immer angepasst und ausgeweitet.

Wanderungen, Radtouren, Museumsbesuche, interessante Gruppenabende mit vielfältigen Themen gehören zu unserem Standartangebot. Wir führen aber auch zahlreiche Familienfreizeiten, Kinder- und Jugendfreizeiten in Naturfreundehäuser oder auf Campingplätze durch. Auch Freizeiten mit dem Fahrrad führen wir bei Bedarf durch.

Der Bedarf ist dann auch unsere Stärke, denn jede/jeder kann sich bei uns eingeben und unser Programm mitgestalten. So haben wir durch den Zuwachs junger Familien unser Programm in den letzten zwei Jahren erheblich verändert und angepasst.

Wir haben also ein vielseitiges Programm zu bieten, doch was bitte schön ist unser Bestreben?

 

„Ein nachhaltiger Umgang mit unserer Natur auf der einen Seite, aber auch ein umweltschonender Zugang zu Wald, Feld und Flur und zu deren Ressourcen - wie z. B. Wasser - für alle Menschen auf dieser Welt. Unabhängig von Herkunft und sozialem Status“

 

Das dürfte in kurzen Worten unser Bestreben wiedergeben. Wer aber wissen möchte was genau dahinter steht, kann sich unsere Geschichte der Ortsgruppe und der Naturfreunde anschauen. Dafür bitte folgenden grünen Button anklicken:



Weitere Fragen beantworten wir euch auch gerne persönlich. Geht dafür auf unsere Kontaktseite.


Bis dahin wünschen wir euch ein herzliches „Berg frei“


Eure Naturfreunde Dortmund-Mitte



Wo treffen wir uns


Unsere Gruppenabende finden jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, jeweils um 19.00 Uhr

im Wilhelm-Hansmann-Haus an der Märkische Straße 21, 44141 Dortmund statt.

In den Sommermonaten Juli und August führen wir an diesen Tagen Abendwanderungen durch.

Bitte Programm beachten!


Unsere Senioren treffen sich jeden 2. Donnerstag im Monat,

ab 12:00 Uhr in der Kleingartenanlage 06, Tewaagstr. 13, 44141 Dortmund.